Beiträge von Drozer

    Briefing:

    Trotz der Heldenhaften Mühen einer Gruppe an Widerstandskämpfern ist der Hauptwiderstand der pro-russischen Kräfte in Chernarus ungebrochen.
    Um einen Bodenangriff vorzubereiten soll nun ein Team der Green Berets den feindlichen Nachschub für Zelenogorsk stören. Das Team wird nachts per Fallschirm eingesetzt. Das Hauptziel dieses Einsatzes ist die Sprengung einer Eisenbahnbrücke. Laut Widerstandsinformationen soll hierüber in Kürze schwere Waffen an die Front geliefert werden. Der dafür verantwortliche Versorgungsoffizier Imram Sakhaarjeff soll sich ebenfalls in der Nähe befinden. Ihn auszuschalten könnte beim Feind noch für weitere Probleme sorgen. Bevor wir dann wieder evakuiert werden müssen wir eine Flak-Stellung ausschalten. Leider konnte der Widerstand die genaue Position nicht bestimmen. Der Trupp wurde entdeckt und mehrere Mitglieder gefangen genommen. Wenn möglich sollen wir sie befreien.

    Aufgaben:

    - Eisenbahnbrücke sprengen

    - Versorgungsoffizier ausschalten

    - Gefangene Widerstandsmitglieder befreien

    - Flak-Stellung ausschalten

    - Evac bei der Pickup-Zone

    Slots:

    Broadsword

    Squadlead - [HgN] Sesam

    Medic - [HgN] Blackshadow4300

    Automatic Rifleman -

    Sprengstoffexperte - [HgN] Lammkotze


    Mace

    Teamlead - [HgN] donald

    Medic -

    AT-Gunner - [HgN] Quoplex

    AT-Assistant -


    Dagger (Optional)

    Teamlead -

    Rifleman (AT) -

    Automatic Rifleman -

    Rifleman -


    Reserve:

    [HgN] Drozer


    Gestartet wird wie immer gegen 19 Uhr und Treffpunkt um 18:30 auf dem TS.

    Situation:

    Nach anfänglichen Erfolgen gegen Milizen und Terroristengruppen, hat sich die Situation in Chernarus dramatisch verschlechtert. Der Kampf zwischen Ordnung und Chaos und die Frage von wem man sich helfen lässt hat die Region polarisiert. Einige wollen sich nur von Russland, andere nur vom Westen helfen lassen.

    Die bisher aktiven Gruppen haben sich in diesen beiden Lagern gesammelt und führen nun einen Bürgerkrieg.

    Die in den letzten Monaten von der UN ergriffenen Maßnahmen zur Stabilisierung der Region können dem nicht entgegenwirken. Die US-geführte Koalition zur Sicherung von Chernarus kann bisher nur an den Küstenregionen für Ordnung sorgen. Da sowohl die USA als auch Russland auch eigene Interessen verfolgen entwickelt sich der Bürgerkrieg mehr und mehr zu einem Stellvertreterkrieg, bei dem beide Großmächte eine Seite unterstützen.


    Als Teil der Nationalen Partei (NAPA) wollen wir Chernarus zum Westen hin öffnen. Gemeinsam werden wir uns lossagen von den Ketten des Sozialismusses und eine neue Freiheit finden. Wir haben einen schweren Start vor uns, doch Hilfe ist unterwegs. Die Koalition will in den nächsten Tagen einen erneuten Vormarsch in den Norden starten und Chernarus wieder zum alten Glanz verhelfen. Dieses Vorhaben müssen wir unterstützen. Dazu müssen wir den Feind in seiner Nachschubkette treffen

    Auftrag:

    Wir müssen die Infrastruktur der Unterdrücker treffen. In unserer Nähe befinden sich ein Waffenarsenal und ein Treibstofflager. Beide müssen wir sabotieren. Außerdem befindet sich hier eine Mörserstellung. Sie auszuschalten wird den Vormarsch gewiss erleichtern. Zwar verfügen wir nur über wenig Material, Onkel Anatolij konnte aber einen alten T72 wieder gangbar machen und einige Schuss für ihn zusammenschustern. Zusammen mit seinen beiden Mechanikern wird er uns unterstützen.

    Missionsstart und Briefing:

    Los geht es um 19 Uhr. Wie immer wäre es super wenn alle wieder um 18:30 Uhr zum Briefing und Techcheck da sind.

    Wenn alle schon früher da sind, geht es schon vor 19 Uhr los. ACHTUNG! Die Mission findet bereits am Donnerstag statt.

    Slots:

    "Kapusta":

    Missionsführer - [HgN] Lammkotze

    AT-Schütze - [Gast] Wurstsalat

    LMG-Schütze - [HgN] Kai Nelust

    Sanitäter - [HgN] Tik


    "Grizli":

    Kommandant - [HgN] donald

    Fahrer - [HgN] Drozer

    Schütze - [HgN] Sesam


    "Durak":

    Teamführer -

    MG-Schütze - [HgN] Quoplex

    LAT-Schütze -

    Schütze -


    Reserve / Teilnahme unsicher:



    Ebenso wäre ich darauf scharf mal was auf Livonia zu spielen. Hab hier mal direkt eine Umfrage dafür angehangen.
    In Steam-Sales gibt es das für 12,50 €.

    Hinterhalte richtig setzen

    Hinterhalte sind was wunderschönes in Missionen.
    Leider hat KI in Arma die Angewohnheit viel zu früh auf die Spieler zu schiessen.
    Da gibt es Abhilfen.


    Zunächst setzt man die EInheiten für den Hinterhalt. In den Gruppeneinstellungen stellt man nun beim Combat Mode "Do Not Fire Unless Fired Upon" und bei Behavior "Stealth" ein. Die Einheiten halten nun ihre Position, bis sie beschossen, oder ihre Einstellungen verändert werden. Jede Einheit wird nun noch zum hinlegen gezwungen. In die Init der Einheiten kommt noch folgender Code, da sonst Lambs den 1A Hinterhalt versaut: "this setVariable["lambs_Danger_disableGroupAI", true];"

    20210319221956_1.jpg


    Damit die Einheiten rechtzeitig den Modus wechseln setzt man einen Trigger, de aktiviert wird wenn die Spieler in der Nähe sind. Diesen synchronisiert man mit einem "Set Mode" Modul. In diesem Modul setzt man nun bei Combat Mode "Open Fire", bei Behavior "Combat" und bei Stance "Stand Up" ein.

    20210319222005_1.jpg

    Sobald die Spieler im Trigger sind, stehen die KIs nun auf und eröffnen das Feuer auf jeden den sie sehen. Wenn man möchte, kann man mit dem gleichen Trigger noch Wegpunktaktivierungen verbinden um z.B. einen Angriff durch ein Technical einzuleiten.

    So sieht das ganze dann im Editor aus:

    20210319221948_1.jpg

    Situation:
    Laut mehreren Informanten wurde das Versteck von Orama Bin Salem, Anführer der Aufständischen in der Region Lythium entdeckt. Er residiert wohl in einem recht großen Anwesen unweit einer unserer FOBs. Orama ist der Drahtzieher hinter diversen Terrorakten und wird mit dem Abschuss eines US-Transporthelikopters vor einigen Wochen in Verbindung gebracht. Eine Ergreifung dieses Terroristen-Kopfes könnte langfristig die Stabilität der Region sichern.

    OramaBinSalem.jpg

    Orama auf einer Großwildjagd.

    Durchführung:
    Wir werden zu der, neulich vom lokalen Militär eingerichteten, FOB PuestoCrow verlegt. Von hier aus rücken wir mit Bodenfahrzeugen zum vermuteten Aufenthaltsort von Orama Bin Salem ab.
    Unser Auftrag ist das Anwesen zu durchsuchen und Orama, möglichst lebendig, zu fassen. Anschließend eskortieren wir ihn zur FOB zurück.
    Durch die kritische Rolle von Orama ist es möglich, dass sein Ergreifen die Region zunächst destabilisiert. Starke und schnelle Reaktionen der Taliban sind zu erwarten.
    Da dieser Auftrag von höchster Wichtigkeit ist, wurde die Garnison der FOB bisher nicht über unseren Auftrag informiert. Dies sollte auch so bleiben.


    Slots:

    "Oskar"
    Squadlead - [HgN] donald
    Medic - [HgN] Kai Nelust
    Autorifleman - [HgN] Tik

    Schütze (AT) -
    Schütze - [HgN] Drozer

    "Mike"
    FTL - [HgN] Sesam
    Grenadier - [HgN] Blackshadow4300
    Breacher - [HgN] Lammkotze
    Schütze (AT) - [Gastspieler] Pink
    Schütze -


    Reserve:
    [HgN] Quoplex

    Missionsstart und Briefing:

    Los geht es um 19 Uhr. Wie immer wäre es super wenn alle wieder um 18:30 Uhr zum Briefing und Techcheck da sind.

    Der Server wird wohl vorher schon geöffnet sein. In der Basis gibt es einen Nachbau des Anwesens. Hier kann man schonmal trainieren.

    Leider konnte keiner unserer Missionsbauer für diese Woche eine neue Mission fertigstellen.

    Daher haben wir für Freitag 3 Optionen:

    • Keine Mission spielen
    • Eine bereits gespielte Mission spielen
    • Liberation Altis

    Um da mal ein Meinungsbild zu bekommen hab ich hier eine Umfrage erstellt.

    Ich denke die Missi entscheiden wir anhand der Spieleranzahl, Wünsche in den Kommentaren helfen aber schonmal weiter.

    Schreibt auch bitte einen Kommentar wenn ihr dabei seid, dann hat man einen besseren Überblick.


    Mitspieler am Freitag:

    - [HgN] Drozer